Equipment Center Cologne 
   E-mail:
  
   Passwort:
  
 Hier registrieren    
  Sie befinden sich hier:  Start » Allgemeine Geschäftsbedingungen  
Schnellsuche


 


erweiterte Suche

Kategorien
Hersteller
Shopinfo
EquipmentCenter Cologne
Hansaring 19
50670 Köln


Tel 0221 130 10 93
Fax 0221 130 14 17
info@equipmentcenter.de

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 11h-20h
Sa: 11h-18h

Bankverbindung:
Sparkasse-KoelnBonn
BLZ: 37050198
Knr: 29272283
Swift: COLSDE33
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

ALLGEMEINES

Nachstehende Bedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen. Abweichungen, auch auf Grund abweichender Allgemeiner Geschäftsbedingungen des Käufers, bedürfen unserer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung.

ANGEBOTE

a) Unsere Angebote im Internet sowie aus Rundschreiben, Newslettern, Katalogen und sonstigen Inseraten sind unverbindlich und freibleibend. Das EquipmentCenter (ECC) behält sich ausdrücklich vor, Teile oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen, sowie bei Angeboten in Internet- und Printmedien die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

b) Die Darstellung der Produkte im Online-Shop und deren Preise stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Die Preise in unserem Verkaufsgeschäft können von den online gezeigten Preisen abweichen.

c) Preisänderungen auf Grund von Wechselkursänderungen oder Preiserhöhungen unserer Lieferanten behalten wir uns vor.

d) Bei Sonderangeboten gilt der Aktionspreis solange der Vorrat reicht.

e) Alle Angebote und Kostenvoranschläge sind bis zum erfolgten Vertragsabschluss seitens ECC freibleibend. Sollte ECC nachträglich erkennen, dass sich ein Fehler bei der Preisgestaltung oder anderen Angaben zum Angebot eingeschlichen haben, wird ECC den Kunden umgehend informieren. In einem solchen Fall wird ECC entweder dem Kunden eine Ersatzware oder abweichende Konditionen anbieten. Alternativ ist ECC berechtigt, vom Vertrag zurück zu treten. Vom Kunden kann das abgeänderte Angebot angenommen oder abgelehnt werden. In jedem Fall behält ECC sich das Recht auf Irrtum vor.

VERTRAGSABSCHLUSS

a) Der geschäftliche Zweck des Vertrages ist auf den Verkauf unserer angebotenen Waren ausgerichtet.

b) Ein Kaufvertrag kommt zwischen dem Kunden und Hubert Rüther, EquipmentCenter Cologne, Hansaring 19, 50670 Köln durch Annahme der Kundenbestellung durch das ECC zustande; dies erfolgt i.d.R. durch Herausgabe der Ware oder kann, beim Versendungskauf, in Form einer schriftlichen Auftragsbestätigung oder durch Zusenden der bestellten Ware erfolgen.

LIEFERBEDINGUNGEN UND GEFAHRENGANG

a) ECC liefert innerhalb der Bundesrepublik Deutschland ab einem Bestellwert von 50,- EUR versandkostenfrei. Für Lieferungen mit einem Bestellwert von weniger als 50,- EUR berechnen wir einen Mindermengenzuschlag von 5,- EUR. Bei Lieferungen außerhalb des Bundesgebietes in EU-Länder berechnen wir die tatsächlich anfallenden Versandkosten; bei Lieferungen in die Schweiz sowie sonstige Nicht-EU-Länder fallen zusätzliche Zölle und Gebühren an.

b) Bei Nachnahmelieferungen berechnen wir eine Gebühr von 6,- EUR. Die Post erhebt bei Anlieferung eine zusätzliche Zahlkartengebühr von derzeit 2,- EUR, die sich zum Rechnungsbetrag addiert.

c) Teillieferungen sind zulässig. Wenn sie auf Kundenwunsch geschehen, behält sich ECC eine In-Rechnung-Stellung der zusätzlichen Versandkosten vor.

d) Auf Wunsch liefern wir eilige Sendungen per Express aus. In diesem Fall berechnen wir Ihnen die entstandenen Mehrkosten.

e) Die Lieferung erfolgt auf Gefahr des Kunden, d.h.: mit der Übergabe der Ware an ein Transportunternehmen geht das Risiko auf den Kunden über.

f) Die Ware ist sofort nach dem Empfang durch den Kunden auf Transportschäden zu überprüfen; festgestellte Schäden sind uns unverzüglich zu melden.

WIDERRUFSRECHT FÜR VERBRAUCHER BEIM VERSENDUNGSKAUF (Widerrufsbelehrung)

a) Verbraucher i.S. des §13BGB haben ein zweiwöchiges Widerrufsrecht. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform.

b) Der Widerruf muss schriftlich, auf einem anderen dauerhaften Datenträger, oder durch Rücksendung der Ware erfolgen. Eine Begründung ist nicht erforderlich.
Zur Wahrung der Frist reicht die rechtzeitige Absendung des Rücknahmeverlangens an:
EquipmentCenter Cologne, Hansaring 19, D-50670 KÖLN

c) Der Verbraucher ist bei Ausübung des Rückgaberechts zur Zurücksendung verpflichtet, wenn die Ware durch Paket versandt werden kann. Die Ware muss frei von Rechten Dritter in einem wiederverkaufsfähigen Zustand sein und ist in der Originalverpackung zurückzuschicken. Die Kosten der Rücksendung trägt bei Ausübung des Rückgaberechts bei einem Bestellwert bis zu EUR 40,- der Verbraucher, es sei denn, die gelieferte Ware entspricht nicht der bestellten Ware. Bei einem Bestellwert über EUR 40,- hat der Verbraucher die Kosten der Rücksendung nicht zu tragen.

d) Der Verbraucher hat Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Ware entstandene Verschlechterung zu leisten. Der Verbraucher darf die Ware vorsichtig und sorgsam prüfen. Den Wertverlust, der durch die über die reine Prüfung hinausgehende Nutzung dazu führt, dass die Ware nicht mehr als "neu" verkauft werden kann, hat der Verbraucher zu tragen.

e) Unmittelbar nach Rückerhalt der Ware vom Kunden wird diese von ECC geprüft; ab diesem Zeitpunkt erfolgt innerhalb von 30 Tagen die Rückerstattung des Rechnungsbetrages durch ECC auf das Konto des Kunden. Aus diesem Grund ist der zurückzusendenden Ware immer die komplette Bankverbindung beizulegen oder anderweitig dem ECC zu übermitteln.

f) Ein Rückgaberecht nach dem Fernabsatzgesetz besteht nicht in den folgenden Fällen:
- bei der Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind
- bei der Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt wurden
- in den sonstigen Fällen des § 312 d Abs. 4 BGB.

RÜCKGABERECHT FÜR VERBRAUCHER BEIM LADENKAUF

a) Anders als beim Versandgeschäft gibt es kein generelles Widerrufsrecht für den Kunden beim Ladenkauf.

b) Stellt der Kunde nach Kauf eines Artikels fest, dass er diesen doch nicht haben möchte, so kann das ECC die Ware aus Kulanz zur Gutschrift zurück nehmen. Dies ist im Einzelfall zu entscheiden und darf dem ECC nicht zum wirtschaftlichen Nachteil gereichen.

c) Generell gilt, dass die zurück zu gebende Ware den Status eines Neuartikels haben sollte.  Das bezieht sich auch auf den Zustand der Verpackung. Artikel, die aus Hygienegründen unzumutbar für den Weiterverkauf sind (wie z.B. Ohrstöpsel oder Mundstücke) sind von der Rücknahme ausgeschlossen.

d) Werden Einzelkomponenten aus einem Bundlekauf zurück gegeben, werden die beim Kunden verbliebenen Artikel zum regulären Verkaufspreis nach berechnet.

e) Grundsätzlich wird der geleistete Kaufpreis dem Kunden nicht wieder zurück gezahlt, sondern mit künftigen Käufen verrechnet.

EIGENTUMSVORBEHALT

a) ECC behält sich das Eigentum an Ware, die von ihr an einen Kunden ausgeliefert wird, bis zur endgültigen und vollständigen Tilgung des Kaufpreises und der evtl. anfallenden Montagekosten sowie aller seiner
Forderungen im Zusammenhang mit dem Kaufgegenstand vor.

b) Während der Dauer des Eigentumsvorbehalts trägt der Besteller die volle Gefahr an dem Gegenstand, insbesondere auch die Gefahr des Abhandenkommens, des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung. Der Besteller ist verpflichtet, die Vorbehaltware pfleglich zu behandeln, instand zu halten und uns bei Pfändung, Beschädigung oder Abhandenkommen unverzüglich zu unterrichten.

c) Der Besteller ist trotz unseres Eigentumsvorbehalts zur Verwendung unserer Ware in seinem ordentlichen Geschäftsbetrieb berechtigt, solange er sich uns gegenüber nicht im Verzug befindet. Er darf aber seinerseits die Ware nur unter Eigentumsvorbehalt weiterveräußern, so dass wir Vorbehaltseigentümer bleiben. Sollte diese gleichwohl wegen Zuwiderhandlung durch die Weiterveräußerung erlöschen, so tritt an seine Stelle die daraus dem Besteller erwachsene Forderung gegen seinen Kunden, die uns allein zusteht; die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen wegen der Zuwiderhandlung des Bestellers bleibt im übrigen vorbehalten.

d) Ein Eigentumserwerb nach § 950 BGB ist ausgeschlossen. Sollte gleichwohl unser Eigentum nach § 950 BGB an der gelieferten Ware untergehen, so wird uns die Stellung des Herstellers eingeräumt und wir werden Eigentümer der (im Sinne von § 950 BGB) neuen Sache; die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen wegen der Zuwiderhandlung des Bestellers bleibt im übrigen vorbehalten.

e) Solange die gelieferte Ware nicht vollständig Eigentum des Bestellers ist, haben wir Zutrittsrecht zu den von uns gelieferten und installierten Geräten.

GEWÄHRLEISTUNG, HAFTUNG

a) ECC gewährleistet, dass die Produkte zum Zeitpunkt des Verkaufs nicht mit Fehlern behaftet sind, die den Wert oder die Tauglichkeit zu dem gewöhnlichen Gebrauch aufheben oder mindern. Eine unerhebliche Minderung des Wertes und der Tauglichkeit bleibt außer Acht.

b) Abhängig vom Hersteller kann der Kunde ergänzend Ansprüche aus Garantieerklärungen des jeweiligen Herstellers haben.

c) Die Gewährleistungsfrist für neue Sachen beträgt gegenüber Verbrauchern zwei Jahre, gegenüber Unternehmern ein Jahr. Die Frist läuft ab Gefahrübergang (bei Versandgeschäft ab Übergabe an das Versandunternehmen; bei Ladengeschäft ab Verlassen der Verkaufsräume).

d) Gebrauchte Sachen werden ohne Gewährleistung verkauft, es sei denn, es wird dies ausdrücklich im Einzelfall vereinbart.

e) Kommissionsverkäufe unterliegen ebenfalls nicht der Gewährleistungspflicht des EquipmentCenter; da es in diesem Fall nur der Vermittler zwischen den Parteien ist, hat der Käufer seinen An-spruch privatrechtlich gegen den Verkäufer zu richten. Für diesen Fall ist das ECC berechtigt, die Personalien des Verkäufers preis zu geben.

f) Im Falle eines Mangels innerhalb der Gewährleistungsfrist wird das ECC die Nachbesserung oder den Austausch des Produkts durch den Hersteller bzw. dessen nationalen Vertrieb überlassen; das ECC behält sich ungeachtet dessen das Recht vor, entweder die fehlerhafte Ware selbst zu reparieren oder eine Ersatzlieferung vor zu nehmen. Gelingt eine Reparatur mehrfach nicht oder erfolgt wiederholt keine befriedigende Ersatzlieferung, kann der Kunde eine Minderung des Kaufpreises verlangen oder vom Vertrag zurück treten.

g) Nimmt der Kunde die Ware oder den Auftragsgegenstand trotz Kenntnis eines Mangels an, so stehen ihm Gewährleistungsansprüche nur in eingeschränktem Umfang zu.

h) Für zugesicherte Eigenschaften haftet ECC lediglich, soweit diese ausdrücklich als zugesichert gekennzeichnet sind; insbesondere betrifft dies Kompatibilitätszusagen im Zusammenhang mit Computern und deren Peripherie.

i) Die Gewährleistung von ECC bezieht sich auf die einzelnen bei ihr bestellten Waren, nicht aber auf eine Sachgesamtheit, es sei denn, dies wird ausdrücklich mit dem Kunden schriftlich so vereinbart.

j) Von einer Gewährleistung sind solche Mängel ausgeschlossen, die entweder auf eine unsachgemäße Nutzung oder einer überdurchschnittlichen Beanspruchung der Ware zurück zu führen sind, sowie Computerartikel und Verschleißteile wie Saiten, Leuchtmittel, Fader, Batterien oder Akkus, Röhren, Drumsticks etc., da sie einem gebrauchsbedingten oder natürlichen Verschleiß unterliegen.

k) Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstehende Schäden haftet ECC lediglich, soweit diese auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, arglistiger Täuschung, der Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie oder der Verletzung des Käufers an Leben, Körper oder Gesundheit durch ECC oder Erfüllungsgehilfen von ECC beruhen. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen. Die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

l) Wird eine wesentliche Vertragspflicht fahrlässig verletzt, so ist die Haftung von ECC auf den voraussehbaren Schaden begrenzt.

m) Sollte innerhalb der Gewährleistung eine Reparatur am Produkt erfolgen, wird dadurch die Gewährleistungsfrist weder verlängert noch neu in Gang gesetzt.

GERICHTSSTAND

Ausschließlicher Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis ist für beide Teile – soweit zulässig – Köln. Diese Gerichtsstandvereinbarung gilt auch dann, wenn der Käufer seinen Aufenthaltsort ständig oder vorübergehend im Ausland hat.

DATENSCHUTZ

a) Die vom Kunden angegebenen Daten werden bei uns zum Zwecke der Vertragsdurchführung sowie für weitere Informationsschreiben gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben.

b) Einer Speicherung Ihrer Daten zum Zwecke der Übersendung von Informationsschreiben können Sie jederzeit unter oben genannter Anschrift per Mail unter info@equipmentcenter.de oder per Fax unter  0221-1301417 widersprechen.

REGELMÄSSIGE VERJÄHRUNGSFRIST

Die regelmäßige Verjährungsfrist beträgt gem. § 195 BGB drei Jahre. Dies gilt insbesondere für Gutscheine und Gutschriften.

REPARATUREN

Die Geschäftsbestimmungen hinsichtlich unseres Reparaturservices sind gesondert geregelt und liegen ebenfalls zur allgemeinen Einsichtnahme aus.

SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Sollten einzelne Regelungen dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nicht wirksam sein oder unwirksam werden, berührt dies nicht die Gültigkeit der übrigen Regelungen dieser AGBs. In diesem Fallwerden die Vertragsparteien in gegenseitigem Einvernehmen die unwirksame Regelung durch eine solche wirksame Regelung ersetzen, die rechtlich zulässig dem mit der unwirksamen Regelung verfolgten wirtschaftlichen Zweck möglichst nahe kommt. Gleiches gilt, soweit der Vertrag zwischen den Parteien eine nicht vorgesehene Lücke aufweist.

Mit Unterzeichnung eines Reparaturauftrags, respektive Lieferscheins, spätestens jedoch mit dem Abschluss eines Kaufvertrages bestätigt der Kunde, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des EquipmentCenter Cologne zur Kenntnis genommen zu haben und diese zu akzeptieren.

Warenkorb more
0 Produkte
Bestseller
NEUTRIK NP3C
01.NEUTRIK NP3C
02.AMPHENOL TM2PBJ-AU
03.D´Addario EJ-16 WESTERN L
04.ERNIE BALL SKINNY TOP / HEAVY BOTTOM 010-052
05.MORLEY ABY
06.STANDS 4 MUSIC WM-300 Paar
07.CORDIAL CMS 8 PROFESSIONAL STUDIOCORE
08.CAE 1030
09.CORDIAL CPM5FV
10.HARVEST PADDED STRAP STANDARD COW MARBLE ANTIK BLACK
Noch Fragen ?
Ich helfe Ihnen gerne !



Julius 0221/130 10 93
info@equipmentcenter.de
Informationen
Der Weg zu uns
Privatsphäre und Datenschutz
Unsere AGB's
Kontakt
Impressum
Produktempfehlung